Mittwoch, 31. Januar 2018

[ #geschichte ] Gründung der Hohenemser Fasnachtgesellschaft am 12. Februar 1760


Dass sich die Fasnacht auch in höheren Kreisen großer Beliebtheit erfreute, bezeugt bereits eine Hohenemser Fasnachtsgesellschaft von 1760. 

Ihr gehörten zwei Priester und die Beamten der Reichsgrafschaft Hohenems an, auf die Österreich kurz zuvor Anspruch erhoben hatte. Sie legten das humorvolle Gründungsdokument in den Amtsakten ab. Die Herren beschlossen, da man 1759 den Kriegsgöttern so viel geopfert habe, dem fast vergessenen Freudengott Bacchus ein gebührendes Brandopfer darzubringen.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
[ #Hohenemser Nachrichten ]⇒

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen